unsere Schrebergärten "Chabisland"

Das Chabisland der Bürgergemeinde Diessenhofen befindet sich zwischen Diessenhofen und Schlattingen direkt hinter der BAhnlinie respektive dem Bahndamm (östlich). Auf fruchtbarem Moorboden existieren 92 sogenannte "Ländli" teilweise mit Hütten und kleinen Treibhäusern. Die Bürgergemeinde verpachtet diese Schrebergärten an die Einwohner von Diessenhofen und Umgebung. Ursprünglich diente das Chabisland zur Versorgung der Diessenhofer Bevölkerung mit Beeren, Gemüse, Salat, etc.

Mittlerweile sind Festhütten und Grillplätze ein wichtiger Bestandteil der Infrastruktur. Die zahlreichen verschiedenen Fahnen zeigen deutlich die vielen verschiedenen Herkünfte der Personen, die ein Chabisland bewirtschaften.

Das Land wird parzellenweise alljährlich im Frühling an die Interessenten zu einem äusserst günstigen Preis verpachtet. Der Pachtzins beträgt je nach Grösse des "Ländlis" ca. 50.- Fr. pro Jahr. Die Vergabe der Gärten erfolgt jeweils an einem Samstag anfangs April direkt auf dem Platz. Das genaue Datum wird jeweils in der Lokalzeitung "Bote vom Untersee und Rhein" publiziert. Das Pachtland darf nicht unter der Hand weiter vergeben werden. Interessenten melden sich bitte beim Zuständigen des Chabislandes. Es existiert eine Warteliste, da alle "Ländli" vergeben sind.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Chabisland-Ordnung.